Politik : China gegen deutschen Sitz im Sicherheitsrat

-

(dpa). Das ständige Mitglied im Weltsicherheitsrat China hat zurückhaltend auf den deutschen Wunsch nach einem ständigen Sitz reagiert. Zwar hieß es aus dem Außenministerium am Freitag, China verstehe „den Wunsch Deutschlands, eine aktivere Rolle in internationalen Angelegenheiten zu spielen“. Es wurde aber nicht einmal vage auf die Reform der UN verwiesen, wie Peking dies in früheren Stellungnahmen zu Deutschlands und Japans Wünschen getan hatte. Vor allem Japans Ambitionen dürften wegen des sich weiter verschlechternden Verhältnisses zu China auf Ablehnung stoßen.

» Mehr Politik? Tagesspiegel lesen + 50 % sparen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben