Politik : CHRONIK

-

HansJürgen Wischnewski, Jahrgang 1922, trat 1946 in die SPD ein und saß von 1957 bis 1990 als Abgeordneter im Bundestag.

In den Regierungen zwischen 1966 und 1982 hatte er mehrere Ämter inne: zunächst Entwicklungshilfeminister, zuletzt unter Helmut Schmidt Kanzleramtsminister. In der Zeit war er auch SPD-Vizechef.

Bis zuletzt war Wischnewski als Ratgeber gefragt und als wichtiger Kontaktmann in die arabische Welt, die er kannte wie wohl nur wenige deutsche Politiker.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben