CHRONOLOGIE : Immer wieder Terror

In Indien hat es in den vergangenen Jahren mehrfach folgenschwere Terroranschläge gegeben. Die meisten Verbrechen werden militanten Islamisten angelastet. Am 30. Oktober 2008 starben bei einer Bombenserie im Nordosten Indiens im Bundesstaat Assam mehr als 80 Menschen. Am 26. Juli 2008 starben 56 Menschen, als in der westindischen Millionenmetropole Ahmedabad kurz hintereinander 16 Bomben explodieren. Am 19. Februar 2007 starben 60 Passagiere bei der Explosion von zwei Brandbomben in dem auch „Friedenszug“ genannten Express von Neu Delhi in die pakistanische Stadt Lahore. Am 11. Juli 2006 wurde die Millionenstadt Bombay schon einmal vom Terror erschüttert: In voll besetzten Vorortzügen und auf Bahnhöfen detonierten sieben Bomben. Bei der Anschlagserie starben 187 Menschen.dpa

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar