Politik : CIA-Chef tritt zurück

-

Washington - Der Direktor des US-Geheimdienstes CIA, Porter Goss, ist nach nur 18 Monaten im Amt zurückgetreten. Er habe das Rücktrittsgesuch des Geheimdienstchefs angenommen, sagte US-Präsident George W. Bush in Washington. Weder er noch Goss nannten Gründe für die Entscheidung. Die CIA war zuletzt durch die Affäre um geheime Gefangenentransportflüge in Europa erschüttert worden. Zudem gab es eine Reihe von Enthüllungen über die Geheimdienstarbeit durch „undichte Stellen“. Angesichts stetig sinkender Umfragewerte und mit Blick auf die Kongresswahlen im November hat Bush vor einiger Zeit mit einem Personalumbau begonnen. Einen Nachfolger für Goss nannte er nicht. dpa/AFP

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben