Politik : Clement muss vor Untersuchungsausschuss

-

(dpa). Bundeswirtschaftsminister Wolfgang Clement (SPD) muss vor dem Untersuchungsausschuss des nordrheinwestfälischen Landtags zum Vorwurf der Vetternwirtschaft in seiner Amtszeit als Ministerpräsident aussagen. Er solle am 26. Januar als Zeuge angehört werden, teilte der Landtag am Donnerstag in Düsseldorf mit. Der Ausschuss untersucht, ob ein Freund Clements und Inhaber einer Hamburger Werbeagentur für Vermittlertätigkeiten beim Umzug der Staatskanzlei ins Düsseldorfer Stadttor mit Aufträgen von Landesgesellschaften belohnt worden ist.

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar