Politik : Clement stützt Schröders Irak-Kurs„Nein isoliert Deutschland nicht“

NAME

Berlin (Tsp). Der nordrhein-westfälische Ministerpräsident Wolfgang Clement (SPD) hat sich hinter das harte Nein des Bundeskanzlers zu einem Irak-Krieg gestellt. Man müsse „das in dieser Deutlichkeit sagen", sagte Clement dem Tagespiegel am Sonntag. Schröders Nein isoliere Deutschland auch nicht innerhalb der EU; die meisten europäischen Regierungen wollten keinen amerikanischen Alleingang. Clement warnte vor den politischen Folgen eines Kriegs gegen Saddam Hussein: Er würde die Lage im arabischen Raum „unbeherrschbar" machen.

Außenminister Joschka Fischer warnte am Samstag erneut vor unabsehbaren Folgen eines Militärschlags. Fischer habe die anhaltende deutsche Besorgnis in einem Gespräch mit dem chinesischen Außenminister Tang Jiaxuan betont, sagte ein Sprecher.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben