CSU-Generalsekretär Söder : "Ich will keine Anti-Raucher-Behörde"

CSU-Generalsekretär Markus Söder macht Front gegen die Forderung von Bundesverbraucherschutzminister Horst Seehofer (CSU) nach einem Rauchverbot in Gaststätten.

München - Söder mahnte in der "Münchner Abendzeitung": "Freiwillige Vereinbarungen sind besser als neue Gesetze und Vorschriften". Zwar sei Nichtraucherschutz notwendig. Man dürfe aber "nicht immer nach dem Abbau von Bürokratie rufen und jetzt für ein Rauchverbot neue Bürokratie einführen." Söder fügte hinzu: "Ich will keine Anti-Raucher-Behörde, die Gaststätten, Cafes und Bars überwacht, ob das Verbot eingehalten wird". (tso/ddp)

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar