Politik : CSU gibt sich noch drei Wochen für eine Einigung

-

München - Die CSU ringt weiter um eine Lösung im Machtkampf um den Parteivorsitz. Die CSU-Spitze konnte den Führungsstreit auf einer Vorstandssitzung am Montag in München nicht beilegen, strebt aber in den kommenden drei Wochen eine Einigung an. Der scheidende Ministerpräsident und CSU-Chef Edmund Stoiber soll eine „integrative Lösung“ suchen, wie CSU-Generalsekretär Markus Söder ankündigte. Die Parteispitze stellte sich auf ihrer Sitzung zudem hinter die Absicht Stoibers, seine Ämter Ende September abzugeben. Der dann geplante Sonderparteitag wird demnach nicht vorverlegt. AFP/Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben