CSU : Pauli: Ich kandidiere für mehr Offenheit

Die Fürther Landrätin Gabriele Pauli sieht bereits erste Früchte ihrer Kandidatur für den CSU-Vorsitz. Im weiteren Wahlkampf werde sie aber nicht die "große Inszenierung" suchen.

Gabriele Pauli
Gabriele Pauli. -Foto: dpa

ZirndorfDie 50-Jährige sagte in einem Interview mit der Nachrichtenagentur ddp, allein durch ihre Bewerbung habe sie bereits für Bewegung in der CSU gesorgt. Dass sich jetzt einige mit dem Gedanken ihrer Kandidatur befassen müssten, sei "schon einmal ein Schritt in Richtung mehr Offenheit".

Bislang sei es in der CSU üblich gewesen, die Posten unter den immer gleichen Leuten zu verteilen. Die Aufregung um ihre Kandidatur zeige ihr, "dass man nicht damit gerechnet hat". Zuletzt habe sie aber "nicht mehr so viel Kritik oder Angriffe" gehört. "Ich glaube, dass man jetzt schon zu einem sachlichen Umgang übergeht", fügte die Landrätin hinzu.

Kein intensiver Wahlkampf

Zu ihrer ursprünglichen Ankündigung, ein eigenes Programm für ihre Kandidatur auszuarbeiten, sagte Pauli: "Die Politik der CSU ist weitgehend auch meine, aber es gibt Abweichungen." Sie werde daher zu den Punkten, an denen sie nicht mit der Linie der Parteispitze übereinstimme, Stellung beziehen. Zentrale Themen seien dabei die Familienpolitik sowie die Demokratisierung und Öffnung der Partei.

Einen intensiven Wahlkampf an der Basis plant Pauli nach eigenen Angaben nicht. Sie setze darauf, dass sie "nicht die große Inszenierung brauche", sondern sich ihre Vorstellungen "in der Partei durchsetzen". Ungeachtet ihres zwischenzeitlichen Flirts mit den Freien Wählern kommt für die Landrätin derzeit ein Parteiwechsel nicht in Frage. In der CSU könne sie am meisten bewegen.

Dass der designierte Ministerpräsident Günther Beckstein (CSU) schon mehrfach ausgeschlossen hat, sie in sein Kabinett zu berufen, sieht Pauli nach eigenen Angaben gelassen: "Ich werde immer eine Möglichkeit finden, das zu sagen, was ich meine - und wenn ich richtig liege, werde ich auch Unterstützung finden. Ich brauche nicht dieses oder jenes Amt dazu." (mit ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar