Politik : CSU-Politiker Protzner nicht wieder nominiert

Der frühere CSU-Generalsekretär Bernd Protzner steht wegen einer Steueraffäre vor dem politischen Aus. Der CSU-Kreisvorstand im oberfränkischen Kulmbach sprach sich mit klarer Mehrheit dafür aus, Protzner nicht mehr als Bundestagskandidaten zu nominieren. Die Staatsanwaltschaft Hof ermittelt wegen des Verdachts der Steuerhinterziehung in Höhe von 102 000 Euro gegen Protzner.

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben