Politik : Dämpfer für die Grünen Politbarometer: Partei

schaden die Steuerpläne.

Berlin - Die Grünen müssen nach ihrem umstrittenen Beschluss zu Steuererhöhungen in den Umfragen Einbußen hinnehmen. Im von der Forschungsgruppe Wahlen im Auftrag von ZDF und Tagesspiegel erstellten Politbarometer verliert die Partei einen Prozentpunkt und käme auf 13 Prozent, wenn am Sonntag Bundestagswahl wäre. 53 Prozent der Befragten gehen davon aus, dass die Steuerpläne den Grünen bei der Bundestagswahl im September eher schaden, nur 18 Prozent glauben, dass sie der Partei eher nutzen werden. Jeder vierte Befragte ist der Ansicht, dass die Steuerpläne keine Auswirkungen auf das Wahlergebnis der Grünen haben werden. Im Fall einer Umsetzung der Steuerpläne der Partei rechnen allerdings nur 19 Prozent der Befragten damit, selbst mehr Steuern zahlen zu müssen. 69 Prozent glauben, dass sich für sie nicht viel ändert, und sieben Prozent erwarten eine Steuerentlastung.

Das vom SPD-Vorsitzenden Sigmar Gabriel geforderte Tempolimit von 120 Stundenkilometern auf Autobahnen befürworten 35 Prozent, 62 Prozent – darunter besonders viele junge Männer – sind dagegen. Tsp

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

1 Kommentar

Neuester Kommentar