Politik : Dänisches Kabinett: Rasmussen bildet Regierung massiv um

Zwei Monate nach dem Nein der Dänen zum Euro-Beitritt hat Ministerpräsident Poul Nyrup Rasmussen sein Kabinett am Donnerstag in Kopenhagen massiv umgebildet. Bei insgesamt acht Umbesetzungen löst der Sozialdemokrat Mogens Lykketoft (54) den sozialliberalen Niels Helveg Petersen (61) als Außenminister ab. Lykketoft war ab 1993 Chef des Finanzministeriums und gilt in Rasmussens sozialdemokratischer Partei als einflussreicher Drahtzieher im Hintergrund. Petersen war am Vortag zurückgetreten, weil er nach eigener Aussage Dänemarks offizielle Auskoppelung aus der EU-Währungsunion und der militärischen Zusammenarbeit in der Union nicht mehr mittragen will.

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben