Politik : Das Fußball-Idol Fritz Walter ist tot

NAME

Kaiserslautern (Tsp). Das deutsche Fußball-Idol Fritz Walter ist am Montag im Alter von 81 Jahren gestorben. Dies teilte sein früherer Verein, der 1. FC Kaiserslautern, mit. Walter sei am Montagnachmittag in seinem Haus in Alsenborn friedlich eingeschlafen. Über die genaue Todesursache wurde zunächst nichts bekannt. Walter hatte zuletzt unter Herzbeschwerden gelitten.

Fritz Walter führte 1954 die deutsche Nationalmannschaft im WM-Endspiel von Bern zum 3:2 über Ungarn und damit zum ersten WM-Titel. Der Pfälzer absolvierte 61 Länderspiele und schoss 33 Tore. Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) würdigte Walter als „leuchtendes Idol unserer Kindheits- und Jugendjahre“. Die deutsche Nationalelf will am Freitag bei der WM mit Trauerflor spielen.

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar