Politik : Das Grab des Nazi-Verbrechers soll auf dem moslemischen Dah-Dah-Friedhof von Rennes liegen

Der Nazi-Verbrecher Alois Brunner ist nach Informationen der französischen Tageszeitung "Ouest-France" tot. Brunner sei bereits vor drei Jahren gestorben, berichtete die im bretonischen Rennes erscheinende Zeitung in ihrer Dienstagsausgabe. Unter Berufung auf eine "syrische Quelle" hieß es weiter, das Grab des Nazi-Verbrechers befinde sich auf dem moslemischen Dah-Dah-Friedhof der Stadt. Brunner sei im Alter von 84 Jahren an Altersschwäche gestorben, zitierte die Zeitung einen Freund des Präsidentensohnes Bashar el Assad. Der als "Nazi-Jäger" bekannte französische Rechtsanwalt Serge Klarsfeld hatte 1987 Klage gegen Brunner wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit erhoben. Seine Frau Beate Klarsfeld sagte zu dem Zeitungsbericht, sie und ihr Mann nähmen ihn nicht ernst.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben