Politik : Das „Kabinett der Öffnung“

-

Frankreichs neuer Präsident Nicolas Sarkozy hat die Schlüsselposten in Staat und Regierung neu besetzt. Die wesentlichen Ernennungen: Premierminister wird François Fillon

(UMP, 53 Jahre); Vizepremier, Minister für Umwelt und nachhaltige Entwicklung Alain Juppé (UMP,

61); Außen- und Europaminister Bernard Kouchner (PS, 67); Verteidigungsminister Hervé Morin (UDF,

45); Innenministerin Michèle Alliot-Marie (UMP, 60); Minister für Einwanderung, Integration und

nationale Identität und Entwicklungshilfe Brice Hortefeux (UMP, 49); Justizministerin Rachida Dati

(UMP, 41); Minister für Wirtschaft, Finanzen und Beschäftigung Jean-Louis Borloo (UMP, 56); Haushaltsminister Eric Woerth (UMP, 51); Sozial- und Arbeitsminister Xavier Bertrand (UMP, 42); Wohnungs- und Städtebauministerin Christine Boutin (UMP, 63); Landwirtschaftsministerin Christine

Lagarde (UMP, 51); Bildungsminister Xavier Darcos (UMP, 59); Hochschul- und Forschungsministerin

Valérie Pécresse (UMP, 39); Kulturministerin Christine Albanel (51); Gesundheits-, Jugend- und Sportministerin Roselyene Bachelot-Narquin (UMP, 60). AFP

0 Kommentare

Neuester Kommentar