Politik : Das Loch wird größer

-

Aufgrund schwacher Konjunktur und geringer Steuereinnahmen wird sich das staatliche Defizit in den nächsten vier Jahren nach Ansicht von Wirtschaftsexperten erheblich schneller ausweiten als bisher erwartet. Wie die „Wirtschaftswoche“ am Mittwoch berichtete, rechnen die sechs führenden Wirtschaftsforschungsinstitute für den Finanzplanungszeitraum 2005 bis 2008 mit einem Fehlbedarf von „bis zu 80 Milliarden Euro“. Alfred Boss vom Kieler Institut für Weltwirtschaft und Mitglied im Arbeitskreis Steuerschätzung sagte, schon im kommenden Jahr drohe eine „gesamtstaatliche Defizitquote von bis zu vier Prozent“. Auch das Finanzministerium geht offenbar nicht mehr davon aus, die MaastrichtKriterien im kommenden Jahr einhalten zu können. „Deutschland verletzt auch 2005 den Europäischen Stabilitätspakt“, sagte ein Mitarbeiter Eichels dem Magazin.ddp

0 Kommentare

Neuester Kommentar