Politik : Das soll was heißen

-

Vereinigte Linke, Wahlalternative oder Demokratische Linke – klar ist, dass den Buchstaben PDS ein Zusatz hinzugefügt wird, damit das Bündnis auch im Westen salonfähig wird. Welcher das sein wird, ließen die Beteiligten am Freitag noch offen. Eine Bandbreite von zehn Varianten gebe es, sagt PDSWahlkampfchef Bodo Ramelow. Die WASG akzeptiert, dass das Kürzel PDS nicht ganz verschwindet. Wichtig sei, dass der neue Name „erkennbares Zeichen eines Neuanfangs“ ist, sagt ihr Sprecher Murat Cakir. Seine Partei könne nachvollziehen, dass die PDS im Osten „eine Art Volkspartei “ sei. Die Berliner Splitterpartei Demokratische Linke wendet sich gegen die Verwendung ihres Namens durch ein Wahlbündnis von PDS und WASG.m.m.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben