Politik : Das Urteil im Prozess gegen den im Iran inhaftierten Deutschen wurde verschoben

Das Schicksal des in Iran inhaftierten Deutschen Helmut Hofer ist weiter ungewiss. Entgegen den Ankündigungen wurde am Mittwoch kein neues Urteil gegen den Hamburger Geschäftsmann gefällt, der mit Unterbrechungen seit rund zwei Jahren in Teheran im Gefängnis sitzt. Die Justizbehörden wollten sich nicht zum Stand des Prozesses äußern. Unklar war, ob die dem 58-Jährigen angelasteten Kontakte zu "verdächtigen Elementen", womit in Iran üblicherweise Spionage gemeint ist, ein weiteres Strafverfahren nach sich ziehen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben