DAS ERGEBNIS : Gespaltene EU

Ein einziges EU-Mitgliedsland hat in der UN-Vollversammlung gegen die Aufwertung Palästinas gestimmt. 14 EU-Staaten votierten für den Antrag von Palästinenserpräsident Mahmud Abbas, zwölf enthielten sich.

Dagegen: Tschechien

Dafür: Belgien, Dänemark, Finnland, Frankreich, Griechenland, Irland, Italien, Luxemburg, Malta, Österreich, Portugal, Spanien, Schweden und Zypern

Enthaltung: Bulgarien, Estland, Deutschland, Großbritannien, Lettland, Litauen, Niederlande, Polen, Rumänien, Slowakei, Slowenien sowie Ungarn.

Weltweit stimmten neben den USA und Israel nur sieben Staaten gegen das Vorhaben, 41 enthielten sich. hmt

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben