Politik : Datenschützer kritisiert Privat-Versicherer

-

(dpa) Deutschlands oberster Datenschützer Peter Schaar hat die privaten Krankenversicherer wegen einer Klausel zur Schweigepflicht der Ärzte angegriffen. Mit der Klausel in allen privaten Krankenversicherungsverträgen entbänden Patienten ihre Ärzte pauschal und zeitlich unbefristet von der Schweigepflicht gegenüber der Versicherung. „Das ist aus meiner Sicht absolut unzulässig“, sagte der Bundes-Datenschutzbeauftragte Schaar der „Bild am Sonntag“. Er forderte eine Streichung der Klausel. Der Patient wisse sonst nicht, welche Daten wann und von welchem Arzt an die Versicherung weitergegeben werden. „Die Vertragsklausel ist dringend reformbedürftig.“ Betroffen seien 15,6 Millionen Bürger,

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar