Politik : Datenschutz in eigener Sache

-

Das liberale Bekenntnis zum unbedingten Schutz der Privatspähre ist bekannt, unvergessen der Kampf der FDP gegen den Zugriff von Ämtern auf die Bankkonten der Steuerbürger. Noch unentdeckt dagegen ist, dass sich die FDP auch innerparteilich gar nicht gern in die Karten sehen lässt. So liegt in der liberalen Bundesgeschäftsstelle kein Dokument vor, das Aufschluss über die Mitglieder des Bundesfachausschusses „internationale Politik“ gibt. Einzig die Ausschussvorsitzende Mathiopoulos habe Kenntnis darüber, wer die außenpolitischen Leitlinien erarbeitet, heißt es in der FDPZentrale. Und die hält sich bedeckt: Die Mitglieder des FDP-Ausschusses dürften der Öffentlichkeit nicht bekannt gemacht werden, meint sie. Aus Datenschutzgründen. asi

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben