Exklusiv

Debatte um Militärschlag : CSU-Appell: Syrien darf kein Wahlkampfthema werden

Die CSU will den Bürgerkrieg in Syrien und die bevorstehende militärische Intervention aus dem Wahlkampf heraus halten. Das Thema eigne sich nicht für Wahlkampfzwecke.

„Das Leid der vom Bürgerkrieg betroffenen Menschen erfüllt uns mit großer Sorge“, sagte die Vorsitzende der CSU-Landesgruppe im Bundestag, Gerda Hasselfeldt, dem Tagesspiegel.

Für Wahlkampfzwecke eigne sich das Thema nicht. Hasselfeldt appellierte an alle Parteien, „den Konflikt in Syrien nicht wahltaktisch zu instrumentalisieren“. (Tsp)

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

34 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben