Politik : Defekte Anlage Ursache für Dioxin-Skandal

-

(dpa). Der wochenlange Weiterbetrieb einer defekten Anlage ist der Grund für die Lieferung von dioxinbelastetem Futter durch einen Thüringer Hersteller. Das hätten die Untersuchungen der Behörden ergeben, sagte Thüringens Agrarstaatssekretär Stefan Baldus am Sonntag. Am Freitag war bekannt geworden, dass ein Betrieb in Apolda bei Weimar knapp 1200 Tonnen verunreinigtes Futter vertrieben hatte. Alle Agrarbetriebe, die direkt von der Firma beliefert wurden, seien bekannt und informiert. „Für die Verbraucher hat zu keinem Zeitpunkt eine Gefahr bestanden. Kein belastetes Fleisch kommt in den Verkehr“, versicherte Baldus. Alle möglicherweise betroffenen Tierbetriebe seien vorsorglich gesperrt worden.

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben