Den Haag : UN-Tribunal hebt Völkermordurteil auf

Das UN-Kriegsverbrechertribunal in Den Haag hat die Verurteilung des bosnischen Serben Vidoje Blagojevic wegen Völkermords aufgehoben. Das Urteil wurde von 18 Jahren auf 15 Jahre Haft reduziert.

Den Haag - Es sei nicht ausreichend nachgewiesen, dass Blagojevic im bosnischen Bürgerkrieg die Kriegsverbrechen an bosnischen Muslimen mit der Absicht des Völkermords unterstützt habe, erklärte die Revisionskammer des Gerichts. Damit bleibt der serbische General Radislav Krstic der bislang einzige Angeklagte, den das UN-Tribunal rechtskräftig wegen Beteiligung am Völkermord an den bosnischen Muslimen verurteilt hat. (tso/dpa)

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben