DER ANKLÄGER : Mit Leidenschaft gegen Willkür

Luis Moreno-Ocampo weiß, wie es sich anfühlt, unter einer Willkürherrschaft zu leben. Und er hat als junger Jurist in seinem Heimatland Argentinien dazu beigetragen, die führenden Köpfe der damaligen Militärdiktatur vor Gericht zur Rechenschaft zu ziehen. Entsprechend leidenschaftlich führt der Argentinier seit fast sechs Jahren seine Aufgabe als Chefankläger des Internationalen Strafgerichtshofs (IStGH) aus. Der IStGH in Den Haag verfolgt Verbrechen gegen die Menschlichkeit, Völkermord und Kriegsverbrechen. Allerdings darf das Gericht nur in Staaten tätig werden, die sein Gründungsstatut ratifiziert haben. Es gibt nur eine Ausnahme: Der UN-Sicherheitsrat kann Fälle an den IStGH überweisen. krs

0 Kommentare

Neuester Kommentar