Politik : Der Bundespräsident besucht als erstes deutsches Staatsoberhaupt die Slowakei

Als erstes deutsches Staatsoberhaupt wird Bundespräsident Johannes Rau an diesem Donnerstag für einen Tag die Slowakei besuchen. Der Aufenthalt reiht sich in die Serie der Antrittsbesuche Raus in Nachbarländern der Bundesrepublik ein. Der Bundespräsident hat gemäß seinem Motto "Wir wollen ein Volk guter Nachbarn sein" nach seinem Amtsantritt bereits Frankreich, Österreich, Polen und Tschechien besucht. Obwohl Deutschland keine direkte Grenze mit der Slowakei hat, will Rau mit dem Aufenthalt die Bedeutung des Landes in Mitteleuropa unterstreichen.

Rau reist am Morgen auf Einladung des Präsidenten der Slowakei, Rudolf Schuster, in die slowakische Hauptstadt Bratislava. Rau und Schuster sind alte Bekannte. Raus Heimatstadt Wuppertal unterhält seit langem eine Partnerschaft mit der ostslowakischen Stadt Kosice. Im Mittelpunkt der Gespräche werden deutsch-slowakischen Beziehungen und der Wunsch der Slowakei nach Aufnahme in die EU und die Nato stehen.

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben