DER BUNDESTAGSPRÄSIDENT : Lammert zum zweiten

307078_0_c875f1a2.jpg
Lammertdpa

Der 17. Bundestag hat in seiner konstituierenden Sitzung Bundestagspräsident Norbert Lammert in seinem Amt bestätigt. Der CDU-Politiker erhielt am Dienstag 522 von 617 abgegebenen Stimmen. Er ist zum zweiten Mal der formal zweite Mann im Staat. Im ersten Durchgang wurden auch seine Stellvertreter Gerda Hasselfeldt (CSU, 496 Stimmen), Hermann Otto Solms (FDP, 487 Stimmen), Katrin Göring-Eckardt (Grüne, 473 Stimmen), Petra Pau (Linke, 379 Stimmen) und Wolfgang Thierse (SPD, 371 Stimmen) gewählt. Der SPD steht wegen ihres schlechten Wahlergebnisses nur noch ein Vize-Amt zu.

Lammert ist katholisch, verheiratet und Vater von vier Kindern. Er gehört dem Bundestag seit 1980 an. dpa

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben