Politik : Der Fall Milosevic: Tribunal übergibt Belgrad Haftbefehl gegen den Ex-Diktator

Zum Thema Online Spezial: Wie geht es weiter mit Milosevic? Vertreter des Haager UN-Kriegsverbrechertribunals wollen die Anklageschrift gegen den früheren jugoslawischen Präsidenten Slobodan Milosevic an diesem Freitag dem jugoslawischen Justizminister Momcilo Grubac übergeben. Das berichtete der Sender B-92 nach einem Treffen des serbischen Justizministers Vlada Batic mit dem Tribunal-Sekretär Hans Holtius am Donnerstag in Belgrad. Batic habe dabei einen Brief an die Tribunal-Chefanklägerin Carla del Ponte übergeben, in dem Ermittlungen und Anklagen gegen die politischen Führer der albanischen Kosovo-Befreiungsarmee UCK verlangt werden.

Holtius und der Tribunal-Sprecher Jim Landale wollen mit der jugoslawischen und serbischen Regierung über eine Auslieferung von Milosevic sprechen und sich über den Stand der Ermittlungen gegen den Inhaftierten informieren. "Ich habe den Eindruck, dass das Tribunal nicht auf eine Auslieferung vor Jahresende drängen wird", so Batic. Der serbische Ministerpräsident Djindjic sagte am Donnerstag in Athen: "Die USA werden nicht auf die Auslieferung von Milosevic bestehen. Wenn wir alles richtig machen, und Milosevic sich vor Gericht für alle seine Machenschaften verantwortet und die Justiz Recht gesprochen hat, dann wird keiner Druck auf uns ausüben."

0 Kommentare

Neuester Kommentar