Politik : „Der Fußball ist auf gutem Weg, die Wirtschaft auch“

-

Polen ohne die EU könnte ich mir schon gar nicht mehr vorstellen. Die Bauern erhalten endlich Zuschüsse, können ihre Höfe modernisieren. Die Jungen arbeiten in England, studieren in der ganzen EU, kennen keine Grenzen mehr. Es kommen nun neue Investoren hierher.

Die EU und der Wegfall der Grenzen haben eine enorme Belebung von Wirtschaft und Handel bewirkt. Trotzdem hinken wir noch hinterher, das sieht man auch in der Fußballliga. Wir haben keinen reichen Investor, der Geld in einen Klub pumpt, wie es Abramowitsch in London macht. Aber das wird sich hoffentlich bald ändern. Unsere Nationalmannschaft ist ja schon auf Kurs zur FußballWM 2006. Wenn wir es schafften, bin ich im nächsten Jahr in Deutschland auf jeden Fall dabei.

Grzegorz Lato (55), war Torschützenkönig der WM 1974 in Deutschland. Heute sitzt er als Senator im Parlament.

0 Kommentare

Neuester Kommentar