Politik : Der geheime Flugplan

-

November 2001: US-Präsident George W. Bush ermächtigt mit der „Military Order No. 1“ die USA, Terrorverdächtige weltweit festzunehmen und auf unbestimmte Zeit gefangen zu halten.

Dezember 2002: Die „Washington Post“ schreibt über ein CIA-Gefängnis auf der Bagram-Airbase in Afghanistan.

Dezember 2003: Die „New York Times“ berichtet, dass die CIA weltweit hunderte Terrorverdächtige in geheimen Gefängnissen festhalte, den so genannten „Black Sites“.

März 2004: Der britische „Guardian“ hat Informationen, dass drei Briten im Geheimgefängnis „Camp Echo“ gefangen gehalten würden. Es ist Teil des US-Gefangenenlagers Guantanamo Bay auf Kuba.

Juni 2004: Die Menschenrechtsgruppe Human Rights First macht öffentlich, dass die USA weltweit mehr als zwei Dutzend Gefängnisse für Terrorverdächtige unterhalten.

September 2004: Die „Los Angeles Times“ meldet, dass die CIA bis zu 100 Geistergefangene – also Gefangene, deren Identität und Aufenthaltsort nicht bekannt sind – im Irak festhält.

Februar 2005: Das US-Magazin „Newsweek“ berichtet, dass die CIA einen geheimen Charter-Service unterhalte, mit dem sie Terrorverdächtige zu Verhörzentralen auf der ganzen Welt transportiere.

März 2005: Die „Washington Post“ recherchiert den gewaltsamen Tod eines Afghanen im CIA-Gefängnis „Salt Pit“ in der Nähe Kabuls.

April 2005: Der Tagesspiegel schreibt, dass CIA-Flugzeuge auf Flughäfen in Frankfurt, Ramstein, München und Stuttgart gelandet seien und vermutlich auch Terrorverdächtige transportierten.

2. November 2005: Die „Washington Post“ veröffentlicht einen Bericht über mehr als 100 Gefangene in acht CIA-Gefängnissen unter anderem auch in Osteuropa.

3. November 2005: Die Menschenrechtsorganisation Human Rights Watch behauptet, die CIA betreibe Gefängnisse in Polen und Rumänien und liefere Verdächtige an Staaten aus, wo gefoltert würde.

4. Dezember 2005: Die „Washington Post“ schreibt, dass Bundesinnenminister Otto Schily (SPD) über die Entführung des Deutschen Khaled Masri durch die CIA informiert gewesen sei. Masri soll Anfang 2004 festgenommen und nach Afghanistan verschleppt worden sein. Seiner Festnahme lag wahrscheinlich eine Verwechslung zu Grunde.lich

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben