Politik : Der Klüngel

-

(52) saß für die SPD als Abgeordneter im Landtag und als Fraktionschef im Kölner Stadtrat. Im Zuge des Müllskandals gab er seine Ämter auf und das Parteibuch zurück. Sigfrid Michelfelder (63) war Manager des Gummersbacher Anlagenbauers Steinmüller. Vom Firmenvermögen soll er 7,26 Millionen Euro als Schmiergeld abgezweigt haben.

Ulrich Eisermann (60) war bis 1991 Chef des Hauptamtes in der Kölner Stadtverwaltung. Danach wurde er Geschäftsführer der Kölner MüllofenBetreibergesellschaft AVG.

» Mehr Politik? Tagesspiegel lesen + 50 % sparen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben