Politik : Der PDS fehlt Prominenz für die Europawahl

-

(m.m.). Die PDS zieht fast ohne prominente Kandidaten in die Europawahl. Der Vorstand machte am Montag seine Vorschläge – bekannteste Bewerberin soll die frühere Parteichefin Gabi Zimmer werden, die auf Platz drei antritt. „Zugpferde“ von außen hatten ebenso abgewunken wie Parteichef Lothar Bisky und der ExParteivorsitzende Gregor Gysi. Spitzenkandidaten sollen die Europaabgeordneten Sylvia Yvonne Kaufmann und Helmuth Markov werden. Weitere vordere Plätze belegen der Berliner Abgeordnete Benjamin Hoff, seine türkischstämmige Kollegin Evrim Baba und der Europaabgeordnete André Brie. Die Wortführerin der Kommunistischen Plattform, Sahra Wagenknecht, hält sich eine Kandidatur auf dem Europa-Parteitag Ende Januar in Berlin offen, der die Liste endgültig festlegt.

» Mehr Politik? Tagesspiegel lesen + 50 % sparen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben