Politik : Der Süden bringt’s

NAME

Nun sind es vier. Wolfgang Schäuble für die Außen-, Sicherheits- und Europapolitik, Lothar Späth für Wirtschaft, Arbeit und Aufbau Ost, Annette Schavan für Bildung, Günther Beckstein für Inneres: Sie sind drin in Edmund Stoibers Kompetenz-Team. Es soll kein Schattenkabinett sein, doch der Kandidat betont, jedes Mitglied sei bereit, in einem Kabinett zu arbeiten. Momentan besteht die Mannschaft nur aus Bayern und Baden-Württembergern. Stoiber sagt, wenn das Team komplett sei, ergäbe sich ein anderer Eindruck von der regionalen Verteilung der Unions-Kompetenz. Offiziell noch als Geheimnis gehandelt werden zwei weitere Mitglieder: Fraktionschef Friedrich Merz für Finanzen und Horst Seehofer für die Gesundheitspolitik. Noch unbesetzt sind die Themenfelder Verbraucher/Agrar/Umwelt, Bauen/Verkehr, Familie/Jugend/Senioren, Justiz sowie Entwicklungshilfe. Doch Stoiber will ja Themenfelder besetzen, nicht einzelne Ressorts.rvr

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben