Politik : Der Tagesspiegel

NAME

IN LETZTER MINUTE

Kameruns Protest erfolgreich

Der Protest von Kameruns Trainer Winfried Schäfer gegen die Verlegung des Abschlusstrainings vor dem Spiel gegen Deutschland hatte Erfolg. Der Weltverband Fifa korrigierte die Entscheidung des WM-Organisationskomitees, das Abschlusstraining der Afrikaner um eine halbe Stunde zu verlegen, um dem Trainingsplan der Deutschen gerecht zu werden. Als erstgenanntes Team hat jedoch Kamerun das Recht, seine Zeit zuerst zu wählen.

USA schicken Tickets zurück

Für das brisante WM-Spiel zwischen Gastgeber Südkorea und den USA am Montag werden unmittelbar vor der Partie noch 7000 Eintrittskarten direkt am World- Cup-Stadium von Daegu verkauft. Die Tickets seien vom Übersee-Verkauf in den USA übrig geblieben und noch aufgetaucht. Von rund 3400 Plätzen ist allerdings die Sicht eingeschränkt.

China wird Weltmeister

Allerdings erst in 50 Jahren. Das prophezeit Chinas Trainer Bora Milutinovic. Er fühlt sich als stiller Gewinner und setzte sich gekonnt in Szene: Unweit der Stars Ronaldo und Rivaldo philosophierte der 57-Jährige in den Stadion-Katakomben vor etlichen Mikrofonen und TV-Kameras über die rosigen Perspektiven des chinesischen Fußballs.Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben