Politik : Der Tagesspiegel

NAME

IN LETZTER MINUTE

Taribo West tritt zurück

Taribo West hat als zweiter Nigerianer nach Augustine Okocha seinen Rücktritt aus dem Nationalteam nach der Fußball-WM angekündigt. Der 28-Jährige, der für den 1. FC Kaiserslautern spielt, zog die Konsequenzen aus dem Vorrunden-Aus Nigerias. „Es hat mir sehr weh getan, so früh auszuscheiden“, sagte West. Zuvor hatte er seine Mitspielern kritisiert: „Ich bin ein Champion. Es war für mich bitter, auf so ein niedriges Niveau zu sinken“, sagte der Abwehrspieler. „Wir haben hier nur unsere Zeit verschwendet.“

Baden verboten

Nach den Jubelfeiern in Japan über den Sieg gegen Russland, bei denen Dutzende von Fans in Osaka aus Freude von Brücken in einen Fluss gesprungen waren, will die Polizei derartige Auswüchse nun unterbinden. Auf großen Verbotsschildern wird das Abtauchen im Fluss untersagt. Die Fans schert das offenbar wenig, die ersten Schilder sollen sogar schon zu Bruch gegangen sein.

Italien geschwächt

Italiens Nationalelf muss im letzten Gruppenspiel am Donnerstag gegen Mexiko auf Luigi Di Biagio verzichten. Der 31-jährige Mittelfeldspieler wird mindestens zwei Wochen pausieren, nachdem er sich im Training an der Wade verletzt hatte. Tsp

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben