Politik : Der Tagesspiegel

NAME

IN LETZTER MINUTE

Neuvilles Strafe aufgehoben

Oliver Neuville geht ohne die Vorbelastung einer Gelben Karte in das WM-Finale am Sonntag. Die Disziplinarkommission des Fußball-Weltverbandes Fifa korrigierte die Entscheidung des schottischen Schiedsrichters Hughes Dallas aus dem Viertelfinale gegen die USA, der den Angriffsspieler aus Leverkusen irrtümlich verwarnt hatte. Die Karte wird nun Jens Jeremies angerechnet.

Ronaldo kann wieder spielen

Brasilien kann im WM-Halbfinale am Mittwoch gegen die Türkei (13.30 Uhr MESZ/live im ZDF) auf Ronaldo zurückgreifen. Der Stürmerstar ist nach einer Muskelverhärtung wieder einsatzfähig. Ronaldo erzielte im Turnierverlauf genauso wie sein Teamkollege Rivaldo und der Kaiserslauterer Miroslav Klose schon fünf Treffer.

Perugia behält Ahn nun doch

Der Südkoreaner Ahn Jung-hwan bleibt offenbar doch beim AC Perugia in der ersten italienischen Fußball-Liga. Darauf hat sich Klubchef Luciano Gaucci mit dem Stürmer geeinigt. Ahn hatte im Achtelfinale durch sein Golden Goal Italien aus dem WM-Turnier geworfen. „Ich werde diesen Kerl nicht länger bezahlen, der Italiens Fußball ruiniert hat“, hatte daraufhin Gaucci erklärt.

Gedenkhalle für die WM

Die Stadt Seoul will in Erinnerung an die Fußball-WM im eigenen Land eine Gedenkhalle im WM-Stadion der Hauptstadt einrichten. Auf 1320 Quadratmetern sollen Dokumente zur WM, Fotos und Skulpturen, Trikots und der WM-Ball „Fevernova“ ausgestellt werden.Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben