Politik : Der Terror und die Folgen: Verfassungs-Schutz

Die amerikanische Schriftstellerin Susan Sonntag hat die aktuelle Sicherheitspolitik der USA kritisiert. In einem "Zeit"-Interview wertete die Autorin Maßnahmen der Bush-Regierung als einen Angriff auf fundamentale Bürgerrechte. "Wir haben einen Justizminister, für den der verfassungsrechtliche Schutz von Bürgern und Nichtbürgern der Vereinigten Staaten nicht zählt", sagte die Schriftstellerin. Es dürfen nun Ausländer, "meist ohne das Wissen der Öffentlichkeit", ins Gefängnis gesteckt werden unter dem Vorwand, "sie stellten eine Gefahr für die innere Sicherheit dar", meinte Sonntag. Die Bush-Administration stecke voller Reaktionäre, die in nie da gewesener Weise in die Verfassung eingriffen.

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar