Politik : Der Weg zum Handel

-

Der Handel mit Verschmutzungsrechten beginnt in der Europäischen Union am 1. Januar 2005. Deshalb muss Deutschland, wie die anderen 14 bisherigen EU Staaten auch, bis zu diesem Mittwoch einen nationalen Zuteilungsplan für den Ausstoß von Kohlendioxid (CO2) an die EU- Kommission melden. Dieser Plan wird mit einem so genannten Parlamentsvorbehalt versehen. Das heißt: Wenn der Bundestag noch Änderungen verlangt, müssen diese in Brüssel nachgemeldet werden. Noch vor der Sommerpause sollen die für den Emissionshandel notwendigen Gesetze durch den Bundestag und den Bundesrat gegangen sein. Dann können die am Handel beteiligten Unternehmen Anträge auf die Zuteilung von CO2-Rechten stellen. Bis spätestens zum 30. September muss die deutsche Emissionshandelsstelle beim Umweltbundesamt die Emissionsrechte verteilt haben. deh

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben