Politik : Der Weitgereiste

-

Der Kardinal wurde in Bombay geboren und ist heute Erzbischof der Stadt. Die meiste Zeit seines Lebens verbrachte er jedoch außerhalb Indiens. Ivan Dias studierte in Rom und ist ein versierter Vatikandiplomat, der den Heiligen Stuhl in rund 20 Ländern der Erde vertreten hat, unter anderem 1992 als erster Apostolischer Nuntius in Albanien. Der 68Jährige, der seit 1996 an der Spitze seines Erzbistums steht, gilt als guter Seelsorger. In vielen Reden hat er die konservativen Lehren der Kirche zu Moral, Abtreibung und Homosexualität verteidigt. Dias verfügt über gute Erfahrungen in Umgang und Dialog mit Muslimen. Unter den Kandidaten für die Nachfolge von Papst Paul II. ist er eher ein exotischer Außenseiter. M.G.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben