Politik : Deutsche gegen Änderung beim Kündigungsschutz

-

(Tsp). Die Mehrheit der Deutschen ist gegen eine Änderung des Kündigungsschutzes. Dies ermittelte das Meinungsforschungsinstitut Emnid bei einer Umfrage im Auftrag des Tagesspiegels. 56 Prozent der Befragten möchten das bisherige Gesetz beibehalten, wonach der Schutz für Firmen ab sechs Beschäftigten gilt. 38 Prozent wollen, dass erst Betriebe ab 20 Mitarbeitern betroffen sind. Die Reformgegner stellen in allen Altersgruppen die Mehrheit, allerdings gibt es bei den über 50Jährigen weniger Skeptiker als bei den jüngeren Befragten. Auch die Parteipräferenz spielt für die Haltung zum Kündigungsschutz kaum eine Rolle. Lediglich unter den FDP-Anhängern gibt es eine deutliche Mehrheit für eine Änderung.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben