Politik : Deutsche Oper spielt wieder „Idomeneo“

-

Berlin - Die Deutsche Oper in Berlin will die wegen angeblicher Anschlagsgefahr abgesetzte Mozart-Opfer „Idomeneo“ wieder auf den Spielplan nehmen. Noch in diesem Jahr würden zwei weitere Aufführungen angestrebt, teilte die Oper am Freitag mit. Mit den entsprechenden Planungen sei „unverzüglich“ begonnen worden. Die Verantwortlichen reagierten damit auf eine neue Sicherheitsanalyse der Polizei. Diese hatte am Donnerstag „gefährdende Ereignisse“ bei einer Wiederaufführung als „eher unwahrscheinlich“ eingestuft. Berlins Kultursenator Thomas Flierl (Linkspartei) begrüßte die Pläne für eine Wiederaufnahme der Oper, deren Absetzung aus Furcht vor islamistischen Angriffen von Politikern scharf kritisiert worden war. AFP

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben