Politik : Deutscher Gesandter

-

Ein Deutscher wird künftig in Bagdad als VizeSonderbeauftragter die Vereinten Nationen vertreten. Michael von der Schulenburg (56) wurde von UN-Generalsekretär Kofi Annan zum Stellvertreter des UN-Sonderbeauftragten für den Irak, Ashraf Qazi, ernannt. Von der Schulenburg wird insbesondere für politische Angelegenheiten zuständig sein, teilten die UN mit. Der Diplomat hat mehr als 30 Jahre für internationale Organisationen gearbeitet. Der in München geborene von der Schulenburg verbrachte einen Teil seiner Kindheit und Jugend in der DDR. Mit 21 Jahren flüchtete er über die Ostsee in den Westen. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben