Politik : Deutscher Orden: Grüne fordern Konkursverwalter

Die Bündnisgrünen im Bayerischen Landtag haben die Staatsregierung aufgefordert, Konsequenzen im Fall des in Millionen Höhe verschuldeten Deutschen Ordens (DO) zu ziehen. Ihr Fraktionsvorsitzender Sepp Dürr sprach sich am Montag dafür aus, dem DO den Status der Körperschaft des Öffentlichen Rechts abzuerkennen, um ein Insolvenzverfahren einleiten zu können. Nur ein Konkursverwalter garantiere, dass Mitarbeiter und Patienten wieder Sicherheit bekämen. Dürr warf der Regierung vor, derzeit keinen Einblick mehr zu haben, ob der DO überhaupt noch sanierungsfähig sei. Die Regierung hatte einen Bericht zur Situation des Deutschen Ordens vorgelegt, in dem es heißt, es gebe "keine zivilrechtlichen Regeln", um den an den DO verliehenen Körperschaftsstatus des Öffentlichen Rechts wieder abzuerkennen.

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar