Politik : Deutscher plant Anschläge in Afghanistan

Berlin - Ein deutscher Dschihadist plant Selbstmordanschläge auf deutsche Einrichtungen in Afghanistan. Das berichtet das ZDF unter Berufung auf das Bundeskriminalamt (BKA). Der Saarländer Eric B. werde derzeit in Pakistan vermutet und soll Verbindungen zur Sauerländer Terrorgruppe haben.

Der Verdächtige 20-Jährige soll etwa einen Monat, bevor die Polizei die Sauerländer Gruppe festgenommen hat, über Ägypten nach Pakistan in ein Ausbildungslager gereist sein. Schon damals hatten die Behörden Eric B. im Blick. Der junge Mann soll in Begleitung von Hussein al M. sein, der zwar staatenlos sei aber mit deutschen Pass reise, berichtet das ZDF weiter. Das BKA habe bereits am 1. April über die deutsche Botschaft in Kabul eine Warnung und ein Fahndungsfoto an deutsche Organisationen in Afghanistan herausgegeben. Ziel von Eric B. sollen jedoch vor allem deutsche Soldaten und Polizisten sein. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben