Politik : Deutschland beim Sozialen weit hinten

-

Berlin - Trotz sehr hoher Sozialausgaben ist die soziale Ungerechtigkeit in Deutschland gravierender als in den meisten anderen EU-Staaten. Das ist das Ergebnis einer Studie des Berliner Think Tanks Berlinpolis. Im Vergleich von 35 Indikatoren in 24 Staaten lag Deutschland beim Sozialranking auf Platz 21. Berlinpolis-Vorsitzender Daniel Dettling begrüßte in diesem Zusammenhang die Debatte über sogenannte Unterschichten. „Wir brauchen mehr Flexibilität, aber auch mehr Sicherheit“, sagte er dem Tagesspiegel. Daher sei eine neue Debatte über staatliche Grundsicherung dringend nötig, sagte Dettling. Für eine Grundsicherung sprach sich auch Bundestagsvizepräsidentin Katrin Göring-Eckardt (Grüne) aus. hmt

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben