DEUTSCHLAND : Flugausfälle

Durch die Beteiligung der griechischen Fluglotsen an der Streikwelle im hoch verschuldeten Land ist es am Mittwoch auch zu Flugausfällen in Deutschland gekommen. In München wurden wegen der Streiks sämtliche 20 Flüge aus und nach Griechenland gestrichen, darunter Flüge nach Athen, Thessaloniki oder aus Heraklion und Kos. Wie viele Passagiere von dem Streik in Griechenland betroffen waren, konnte die Flughafen- Pressestelle zunächst nicht sagen.

Am Hamburger Flughafen wurden zwei Flüge aus Heraklion und Kos gestrichen, teilte ein Sprecher mit. Während der Bremer Flughafen keine Beeinträchtigungen meldete, mussten in Hannover nach dortigen Angaben drei Flüge auf Donnerstag verschoben werden.

Ausfälle von Flügen nach Griechenland gab es auch in Düsseldorf und Köln/Bonn. In Düsseldorf wurden nach Flughafenangaben drei Hin- und Rückflüge komplett gestrichen, nach Athen und Thessaloniki, drei wurden verschoben, die nach Kos und Heraklion gingen.

In Köln/Bonn wurden zwei Flüge

(Athen und Thessaloniki) um einen Tag

verschoben. Die griechischen

Gewerkschaften wollen aus Protest

gegen weitere harte Sparmaßnahmen das Land lahmlegen. Die Fluglotsen

waren die Ersten in der Streikwelle. Der griechische Luftraum blieb seit

Mittwoch Mitternacht für alle

kommerzielle Flüge von und nach

Griechenland geschlossen. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben