Politik : Deutschland nimmt Abschied von Johannes Rau

-

Berlin - Hans-Jochen Vogel sprach ein letztes Adieu am Sarg des Freundes: „Leb wohl, Johannes, du wirst mir stets gegenwärtig sein.“ Mit dem früheren SPD-Chef und Berliner Bürgermeister nahmen am Dienstag 1500 Trauergäste im Berliner Dom Abschied von Altbundespräsident Johannes Rau, der in der vorigen Woche gestorben war. Am Staatsakt nahmen neben Bundespräsident Horst Köhler und Bundeskanzlerin Angela Merkel die Spitzen aus Staat, Parteien, Kirchen und Verbänden teil. Zu den Trauernden gehörten Staatspräsidenten aus mehreren Ländern. Die Redner betonten durchweg zwei Charakterzüge des Verstorbenen: die Menschlichkeit Raus und seine tiefe Gläubigkeit. „Er war als Christ ein Politiker und als Politiker ein Christ“, fasste Raus Nachfolger im höchsten Staatsamt, Horst Köhler, dessen Wirken zusammen. Nach dem Staatsakt wurde Rau im engsten Familienkreis auf dem Dorotheenstädtischen Friedhof in Berlin zur letzten Ruhe gebettet. Tsp

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar