DGB : Contra Altersarmut

Der DGB will mit einer bundesweiten Kampagne unter dem Motto „Rente muss zum Leben reichen“ins Superwahljahr 2009 starten. Ziel sei es, die Ursachen drohender Altersarmut deutlich zu machen und die Politik zu raschen Reformen zu bewegen. Knapp ein Drittel der künftigen gesetzlichen Renten würden an der Grundsicherungsschwelle landen – wenn nicht gegengesteuert werde. „Weil sie mit Hungerlöhnen abgespeist werden und gleichzeitig die Rentenleistungen um bis zu 25 Prozent gekürzt worden sind“, erklärte der DBG am Mittwoch in einer Pressemeldung. Er fordert unter anderem die bessere Absicherung von Geringverdienern, die Rücknahme der Rente mit 67, sowie die Einführung von Mindestlöhnen. vr

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben