Politik : „Die CDU muss strampeln“

Herr Langguth, die SPD steckt im Quotenkeller, aber die CDU kann davon nicht profitieren. Warum?

Wir haben heute in der Tat die Umkehrung der Verhältnisse zu Helmut Kohls Zeiten: Damals hatte die Partei bessere Werte als der Kanzler. Heute ist es umgekehrt. Grund sind ein Unbehagen an den Parteien und eine gefühlte Demokratieunzufriedenheit. Es ist nicht überraschend, dass das auch die Union trifft. Das muss sich nicht gleich in Wahlergebnisse umsetzen, aber klar ist, dass die CDU strampeln muss, wenn sie bei der nächsten Bundestagswahl auf 40 plus kommen will.

Sind die bayerischen Ideen hilfreich, um mehr Bürgernähe zu zeigen?

Es ist ja recht offensichtlich, dass das Steuerentlastungskonzept der CSU rechtzeitig vor der bayerischen Landtagswahl präsentiert wird. Es entspringt allerdings bayerischer Interessenlage. In einem Flächenland wie Bayern ist die Pendlerpauschale natürlich ein Thema.

Also sollte Angela Merkel ein paar Abstriche an der Haushaltssanierung machen, damit die bayerischen Freunde im Herbst die 50-Prozent-Marke reißen?

Sie kann eigentlich nicht auf dieses Ziel verzichten. Wenn der SPD-Finanzminister sich als einzige Säule finanzpolitischer Solidität präsentieren kann, dann ist das für das Image der Kanzlerin gar nicht gut.

Klingt nach einem unlösbaren Dilemma.

Das ist es, noch aus zwei weiteren Gründen: Sollte die CSU bei der Landtagswahl unter 50 Prozent bleiben, dann ist das psychologisch auch ein Schlag für die Kanzlerin. Eine starke CSU hat bisher immer die Union als Ganzes nach oben gedrückt. Außerdem wird die deutsche politische Agenda immer mehr von „linken Themen“ bestimmt, etwa Gesundheitsvorsorge und soziale Sicherheit. Auch die Union wirbt verstärkt um die kleinen Leute. Der Spagat ist in der Tat schwer.

Gerd Langguth lehrt Politische Wissenschaft in Bonn und ist Autor einer Merkel-Biographie. Er war CDU-Bundestagsabgeordneter und arbeitete in Grundsatzkommissionen der Partei mit.

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben