Politik : Die Eichel-Pläne auf einen Blick

Bundesfinanzminister Hans Eichel (SPD) plant eine dreistufige Unternehmen- und Einkommensteuerreform für die Jahre 2001, 2003 und 2005. Hier die Details (Angaben in Milliarden Mark)

Reform der Unternehmensbesteuerung

Tarifentlastung der Kapitalgesellschaften 17,5

Tarifentlastung der Personenunternehmen 15,0

Finanzierung (einschließlich 3,5 Milliarden durch verlängerte Abschreibungszeiträume - AfA-Tabellen) -24,2

Nettoentlastung 8,3

Reform des Einkommensteuertarifs

2001: Vorziehen der bereits gesetzlichen Tarifstufe 2002 (einmalige Entlastungswirkung von 27,4 Milliarden in 2001)

2003: Erhöhung des Grundfreibetrags auf 14 500 Mark, Senkung des Eingangssatzes auf 17 Prozent, Senkung des Spitzensteuersatzes auf 47 Prozent 13,1

2005: Erhöhung des Grundfreibetrags auf 15 000 Mark, Senkung des Eingangssatzes auf 15 Prozent und des Spitzensatzes auf 45 Prozent; durchgehende Steuersenkung 21,1

Nettoentlastung 34,2

Gesamtentlastung 42,5

0 Kommentare

Neuester Kommentar